Benutzerspezifische Werkzeuge

«Die Schweiz in 100 Dingen»

«Kulturplatz»-Sommerserie auf SF 1 Sendung vom Mittwoch, 18. Juli 2012

Ein Ding erzählt

1947 liess Alfred Neweczerzal, ein in Davos geborener Nachfahre tschechischer Immigranten, seine Erfindung mit dem königlichen Namen «Rex» unter Modellschutz stellen. Seither ist der Schweizer Sparschäler im In- und Ausland nicht mehr wegzudenken aus Privat- und Gastroküchen. Das einfache Alu-Design, die ergonomische Form und seine Rasierklingenschärfe machen den kleinen König der Küchengeräte unschlagbar. Er wurde schon in Museen gezeigt und 2003 auf einer Briefmarke verewigt. «Rex» ist ein Designklassiker und Kult, er ist sexy – und er weiss es.

Link zur Sendung vom 18. Juli 2012 auf SF1